Eine starke Truppe – Hessen, wir kommen!

AfD-Parteitag in Neu-Isenburg.
15 Kandidaten für den Hessischen Landtag gewählt.

Beim Parteitag der AfD-Hessen in Neu-Isenburg bei Offenbach wurden am vergangenen Wochenende die ersten 15 Kandidaten für den Hessischen Landtag von den Delegierten gewählt. Insgesamt sind für die Landesliste der AfD 30 Kandidaten vorgesehen, daher wird der Parteitag am kommenden Wochenende fortgesetzt.

Dr. Dr. Rainer Rahn, stv. Sprecher der AfD-Hessen und Vorsitzender der AfD-Fraktion im Frankfurter Römer, wurde zum Spitzenkandidaten auf den ersten Platz gewählt. Der promovierte Arzt forderte in seiner Bewerbungsrede den Erhalt von Rechtsstaatlichkeit und deutscher Identität.

Der Sprecher der AfD-Hessen, Robert Lambrou, kam auf den zweiten Platz. Er sehe die AfD als Partei des „gesunden Menschenverstandes“ an. Klaus  Herrmann, ebenfalls Sprecher des hessischen AfD-Landesverbandes, wurde auf den dritten Listenplatz gewählt.

Die bereits gewählten 15 Kandidaten sind eine „gute Mischung“ – alle bringen Berufserfahrungen und Kompetenzen mit, die sie im Landesparlament hervorragend einsetzen können. Nach der Landtagswahl am 28.10.2018 wird es mit den AfD-Abgeordneten dann auch in Hessen – wie jetzt bereits im Bundestag – echte Volksvertreter geben.

Im Gegensatz zu den Altparteien macht sich die AfD die Kandidatenaufstellung nicht einfach. In acht Minuten Redezeit für die Vorstellung und zwei potenziellen Fragen kann sich jeder Bewerber mit seinen Stärken darstellen. Um jeden einzelnen Platz wurde in einem eigenen Verfahren gerungen. Die schriftliche, geheime Wahl, die Auszählung und die meist nötige Stichwahl – wenn das Quorum (mehr als die Hälfte der abgegebenen, gültigen Stimmen nicht erreicht war) – das alles brauchte seine Zeit. Die Delegierten waren am Samstag von 10:00 Uhr bis 20:40 Uhr und Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr im „Wahl-Einsatz“. Albrecht Glaser (MdB) hat als erfahrener Versammlungsleiter mit launigen Bemerkungen das etwas dröge Wahlgeschäft etwas aufgeheitert. Martin Hohmann (MdB) war mit Delegierten des AfD-Kreisverbandes Fulda vor Ort, Jan Nolte (MdB) nahm als Gast teil.

Eine Stimme aus Fulda: „Ab 28. Oktober 2018 können sich die Altparteien im Hessischen Landtag warm anziehen!“

Posted in Allgemein.