Spenden Sie!

Spenden – Ihre Unterstützung für uns

Eine junge Partei wie die Alternative für Deutschland lebt in erster Linie vom finanziellen und aktiven Engagement ihrer Mitglieder und privater Spender.
Ihre Spenden an den Kreisverband ermöglichen uns Kreativität und Aktivitäten in unserem Landkreis.
Sie helfen damit die Alternative für Deutschland und deren Themen bzw. Ziele bekannt zu machen.

Spendenkonto:

Empfänger  : AfD Kreisverband Fulda
Bank………. : Sparkasse Fulda
IBAN………  : DE08 5305 0180 0040 0668 84
Betreff……. : Spende KV Kreisverband Fulda (+ Mitgliedsnummer oder vollständige Adresse)

 

Wir freuen uns über jeden Euro, den wir für unsere Wahlkampfauslagen (Flyer, Stände, Fähnchen, Plakate, etc.) von Ihnen erhalten. Im Voraus besten Dank!

Bitte geben Sie unbedingt im Verwendungszweck an:

„Spende für den Kreisverband“

sowie

Ihren Namen, Vornamen, Straße und PLZ/Ort

Am Ende des Jahres erhalten Sie von unserem Kreisschatzmeister bzw. vom Bundesschatzmeister eine Spendenbescheinigung für Ihre Einkommensteuererklärung.

 

Steuern sparen

Zuwendungen an Parteien werden vom Gesetzgeber in besonderem Maße begünstigt. Unabhängig von Ihrem persönlichen Steuersatz erhalten Sie bei Ihrer Steuererklärung die Hälfte des Zuwendungsbetrages wieder zurück. Durch Solidaritätszuschlag und ggfs. Kirchensteuer erhöht sich dieser Anteil sogar auf über 57 %. Dies gilt bis zu einer Spendenhöhe von 1.650 EUR bei Alleinstehenden bzw. 3.300 EUR bei Verheirateten (mit gemeinsamer steuerlicher Veranlagung). Die AfD profitiert sogar doppelt. Aus der staatlichen Parteienfinanzierung wird Ihre Spende nämlich nochmals um 45 % aufgestockt. Ein Beispiel zur Veranschaulichung dieses Sachverhaltes:

  1. Sie geben der AfD eine Spende in Höhe von 100 EUR.
  2. Bei Ihrer Jahressteuererklärung bekommen Sie davon bis zu 57,25 EUR wieder.
  3. Die AfD erhält zusätzlich zu Ihren 100 EUR noch 45 EUR aus der staatlichen Parteienfinanzierung.

Im Endeffekt hat die AfD also 145 EUR mehr, und Sie haben dafür nur 42,75 EUR aufwenden müssen. Den Rest trägt die Allgemeinheit. Sie finden, das ist ein verrücktes System? Wir stimmen Ihnen zu. Aber im politischen Konkurrenzkampf wäre es töricht, auf solche Vorteile zu verzichten. Und bei der AfD ist das Geld der Steuerzahler immerhin gut angelegt.

 

Dafür herzlichen Dank!